#19 Versetzen Sie sich auf die Gegenseite

Erfolgreiches Investieren hat sehr viel mit Wissen tun.

Es ist durchaus klug, sich vor Wertpapierkäufen in den Kopf der Gegenseite, nämlich den Verkäufer zu versetzen.

Ein berühmter Fondsmanager aus de USA drückte es in einem Vortrag in München auf eine besonders martialische Art und Weise aus:

„Bevor ich investiere, versuche ich immer zu verstehen, was mein Investment töten und zerstören kann.“

Diesen Spruch kann man sich einprägen. Er erinnert einen vielleicht daran, zweimal zu überlegen was man tut. Warum gibt es jemanden, der mir seine Aktien verkauft. Was denkt er? Weiß er vielleicht etwas Negatives, dass ich nicht weiß? Habe ich etwas übersehen?

Investieren und analysieren ist wie ein Puzzlespiel. Sie müssen sich mit Fleiß die wichtigen Informationen erarbeiten. Wenn Sie Fragen eines Gegenübers nicht beantworten können, sollten Sie mehr Zeit investieren und gegebenenfalls nacharbeiten.