#18 Internetforen

Internetseiten und -foren sind eine beliebte Informationsquelle für Börsenneulinge. Es ist sehr angenehm, wenn man mit kurzen Statements anderer User erklärt bekommt, welche Aktien bzw. Wertpapiere interessant für eine Anlage sind.

Im Grunde genommen wird einem hier suggeriert, dass man nur kurz vorbeischauen muss, um eine sinnvolle Geldanlage tätigen zu können. Dem ist aber nicht so. Nur selten gehen die Berichte und Kommentare in den Foren wirklich in die Tiefe. Nein, man liest eher über eine „interessante“, „spannende“ oder „aussichtsreiche“ Anlage. Mehr kommt dann aber nicht mehr. Ich habe schon mehrere „Tippgeber“ mit tiefergehenden Fragen konfrontiert. Nur sehr selten bekommt man eine Antwort.

Internetforen werden auch häufig dazu benutzt, um Aktienkurse von kleineren Unternehmen zu manipulieren. Man macht die Aktie dem Publikum schmackhaft und verkauft später bei gestiegenen Kursen seine Papiere mit Gewinn. Schauen Sie sich genau an, wieviele Menschen über eine eher unbedeutende Gesellschaft diskutieren. Normalerweise sind bei kleineren Unternehmen kaum Kommentare zu finden. Hier lohnt es sich, näher hinzusehen.

Wenn Euch eine Aktie besonders schmackhaft gemacht wird, dann werdet vorsichtig. Insbesondere an kanadischen Börsenplätzen werden immer wieder betrügerische Papiere an den Markt gebracht, um sie dem Internetpublikum teuer zu verkaufen.

Fazit:

Seid wachsam! Überlegt einfach, ob man Euch „gepushte“ Aktien verkaufen möchte. Seriöse Berater werden keine Aktienempfehlungen in öffentlichen Foren abgeben, um nicht in Interessenskonflikte verstrickt zu werden.